Ulrike Thiel User Experience und Interface Design München

USER EXPERIENCE

Lean. Agile. UX. Design.

Entscheidungen vorbereiten mit Lean UX – Lean User Experience

Lean User Experience empfehle ich im Rahmen einer schnelle Nutzerbefragung – als Tool zur Research.

Lean UX eignet sich hervorragend, um die Motivation und Bedürfnisse der anvisierten Nutzer zu evaluieren.
Man unterteilt das Produkt in kleine Abschnitte, als MfP „Minimal Funktionsfähiges Produkt“, und stellt es ausgewählten Kunden vor. Diese testen und teilen Ihre Ansichten mit.

Statt ein Produkt fertig zu entwickeln, auf den Markt zu bringen – und dann erst das Feedback der Kunden zu bekommen – also eventuell Jahre später.

Lean UX ist eine Methode, um das Verfolgen falscher Hypothesen in der Produktentwicklung zu verhindern.



Lean User Experience Methode

Beispiel eingeführtes Unternehmen: Das Unternehmen will seine Kosten im Vertriebsbereich senken. Das Management will wissen, ob die mittelständischen Kunden künftig online kaufen würden. Das war ein Projekt in meiner Praxis, für welches Lean UX sich hervorragend bewährt hat. Wir haben dabei auf ein Befragungstool und Labortests verzichtet und uns für direkten Kontakt mit Kunden entschieden.

Beispiel StartUp: häufig ist bei der Produktentwicklung noch gar nicht klar ist, was konkret die Kunden brauchen und wofür sie zahlen würden. In engem Kontakt mit den Nutzern gilt es Hypothesen aufzustellen und zu überprüfen. Erst wenn man gefunden hat, was die Kunden genau motiviert und wonach der Markt verlangt, lohnt es sich in die Skalierung zu investieren.

Entscheidungen während des Development mit Agile UX

Lean User Experience Experte

Die Entwicklung komplexer Applikationen unter dem AGILE UX Ansatz berücksichtigt Faktoren, wie die Nutzerzentrierung UND die technische Infrastruktur. Agile UX vereint den UX Prozess mit dem technischen Entwicklungsprozess in einer iterativen Vorgehensweise.

Das Team stimmt kontinuierlich neue Erkenntnisse und Handlungsoptionen aufeinander ab. In Nutzertests wird das Produkt durch Testpersonen aus der künftigen Nutzergruppe getestet und die Ergebnisse modellieren den Kreationsprozeß in Realtime. Die kurzen Zyklen liefern schnelle Ergebnisse. Lean UX hat sich im Einsatz in agilen Teams – Agile UX – als Best Practice Lösung etabliert.